Blog Images
Erfahre mehr über unser beliebtes Kitecamp an der Algarve in Portugal
Blog Images
Erfahre mehr über unsere Kiteschule an der Algarve in Portugal
Blog Images
Erfahre mehr über unsere Kites und Boards

Portugal´s bester Kitespot

Der Nortada – Kitesurf-Treibstoff

Die süd-westliche Region Portugal`s, die Algarve, wird vom dem thermischen Nortada Wind (Nortada= Nord) „belüftet“, der sich über den Tag stetig aufbaut. Gleichzeitig wird er durch die geografischen Gegebenheiten zwischen Lagos und Monchique-Bergen beschleunigt und erreicht an der der Lagune zwischen Lagos und Alvor der „Ria do Alvor“ Lagune am Nachmittag Windgeschwindigkeit zwischen 20-25 Knoten, während an der restlichen Algarve nur eine leichte Brise weht.

Ria do Alvor – unser Kiteschul-Lagune

Die Lagune zwischen Lagos und Alvor gilt als einer der besten Kitespots Portugals. Die „Ria do Alvor“ bietet für unsere Kite-Schule perfekte Bedingungen, um euch das Kitesurfen in Portugal zu vermitteln. Das Wasser ist seicht und je nach Tiedenstand relativ warm. Die Wellen, für die Portugal so bekannt und bei Surfern so sehr beliebt ist, erschweren das kiten-lernen ungemein. Die Kitelagune ist nur über einen kleinen Zugang mit dem Meer verbunden, somit krachen die Wellen auf den Meia Praia Strand und unsere Kiteboarder genießen an unserem Kite-Spot spiegelglattes, warmen Wasser um sicher die ersten Meter auf dem Kiteboard zurücklege.
Fortgeschrittene Kitesurfer und Kitepros lieben die Ria do Alvor genau so um an ihren Kitesurf-Skills zu feilen oder um wilde Handelpass-Kiteloop-Moves auf dem glatten Wasser der Lagune zu trainiert. Es ist kein Wunder, dass am Strand von Alvor die PKRA, der World-Cup der Kiteboarder, mehrere Jahre ausgetragen wurde.

kitesurf lesson, kiten lernen, Kite Anfänger Unterricht

Kitehouse, Barraka Bar, Bungalows, UMM, Portugal

Kitesurf Camp Portugal

Live kiteboarding at the Kitehouse Lagos

Du möchtest in Portugal kitesurfen, aber du weißt noch nicht in welchem Ort und in welchem Camp? Die traumhafte Algarve im Süden von Portugal bietet ein wahres Paradies für Kiter und all diejenigen, die es noch werden wollen! Wenn du einen echten Kitesurf-Urlaub planst, bist du in unserem Kite-Camp The Kitehouse in Lagos genau richtig. Nur wenige Minuten vom Camp-House entfernt, warten bei der Lagune „Ria do Alvor“ perfekte Windbedingungen und seichtes, flaches Wasser auf dich. Das macht diesen Spot zu einem einzigartigen Kite-Revier für Anfänger und Fortgeschrittene in Portugal! In unseren Kitesurf-Kursen lernst du von erfahrenen und zertifizierten Kite-Lehrern in dreistündigen Unterrichtseinheiten erst die nötige Kitekontrolle und Sicherheitsmaßnahmen bevor es in kleinen Gruppen mit reichlich Spaß zu den Sandbänken geht. Auf diesen wird unter sicheren Bedingungen das eigentliche Kitesurfen unterrichten. Auf dem Wasser bist du mit modernem und deinem Können entsprechendem Kite-Equipment ausgestattet. Unsere Kitesurf-Instruktoren bringen sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene zum persönlichen Lernziel. Nach einem erfolgreichen Tag auf dem Wasser kannst du dich im Camp mit anderen Kitesurfern und Wassersportbegeisterten über die erlebten „Kitesurf-Abenteuer“ am Pool oder an der Bar austauschen.

Den Kite-Kurse und den Aufenthalt im Kitehouse im Doppelzimmer, Mehrbettzimmer oder Bungalow kannst du auf unserer Webseite online buchen. Wenn ihr mehr über unser Kite-Camp an der Algarve erfahren möchtet, informiert euch einfach weiter auf unseren Seiten.


Kite Spots Portugal

Die Lagune zwischen Lagos und Alvor bietet für unsere Kitesurf-Schüler perfekte Bedingungen, um das Kitesurfen an der Algarve in Portugal als Anfänger zu erlernen. Außerdem können auch fortgeschrittene Kitesurfer in einem individuellen Unterricht selbstgesteckte Lernziele verfolgen.

Aber Portugal, die Algarve und das angrenzende Spanien haben auch noch weitere Kite-Spots zu bieten.

Carrapateira/Bodeira


Dieser Kitespot an der Westküste der Algarve ist etwas für eingefleischte Wave-Kiter. Der lange, sehr idylisch gelegene Strand Bodeira neben dem Fischerdörfchen und Surfer-Town Carrapateira wartet mit oft weit über-kopf hohen Wellen und, leider oft unzuverlässigem Side-Shore Wind auf. Wenn man den Spot aber erwischt wenn er läuft ist er sicher einer der besten Wave-Kite-Spots die Europa zu bieten hat. Vorsicht vor den Steinen knapp unter der Wasseroberfläche am südlichen Ende des Strandes und bitte nich auf die Idee kommen auf der anderen Seite der Landzunge in Praia do Amado zu kiten. Dieser Surf-Spot ist wirklich nur den Surfern vorbehalten.

Ilha do Faro


Wenn man mit dem Flugzeug in Faro landet kann man kurz vor der Landung eine durch eine kleine Brücke mit dem Festland verbundene längliche Insel erkenne. Um diese Insel herum kann man bei starkem Ostwind sehr gut kitesurfen. Flaches, glattes, türkises Wasser, unterbrochen von Sandbänken erinnern an die Karibik.
Allerdings ist dies nur im Herbst, Winter und Frühjahr möglich, da in den Sommermonaten dieser Kitesurf-Spot von Touristen und Einheimischen nur so wimmelt. Deswegen haben die örtlichen Behörden das Kitesurfen im Sommer auf der Ilha do Faro verboten.

Guincho bei Lissabon


Dieser Spot ist unter Windsurfern weltberühmt. Einer der wenigen wirklichen Wavespots, die das europäische Festland zu bieten hat. Der Windsurf World Cup hat hier schon gastiert und der Spot ist bei Windsurfern, Kitern und Wellenreitern gleich beliebt. Dementsprechend voll wird es auf dem Wasser. Der Wind dreht über den Tag auf Side-Off. Wer hier kitesurft, sollte wissen was er tut, wird aber oft mit kraftvollen, langen Wellenwänden belohnt.

Tarifa (Spanien)


Das Kite- und Windsurf Epizentrum! Nirgendwo ist die Dichte an Kite- und Windsurfschule und Shops größer. Entweder der Levante hackt zwischen 30-40 knoten aus Osten oder der Poniente mit etwas weniger Kraft aus Westen. Der Strand zieht sich über 10 Kilometer durch die Bucht und an guten Tagen kann man vor Kites und Segeln kaum den Himmel sehen. Ständig läuft man Kite- und Windsurfpros über den Weg, die auf dem Wasser ordentlich Gas geben. Genau wie das Partyvolk aus Madrid nachts in den Clubs und Bars, der anderen Spezialität Tarifas.


Kiteboarding in the lagoon of Algarve, Portugal

Lagune zum Kitesurfen an der Algarve

Das flache und vom Tidenstand abhängige, stehtiefe Wasser in der Lagune ist perfekt zum Erlernen und Üben des Kitesurfens! Besonders Anfänger, aber auch unsichere Fortgeschrittene wissen die Wasserbedingungen am Ende des Meia Praia Strandes zu schätzen. Dies liegt zum einen daran, dass sich in der Mitte der Lagune im wellenlosen Wasser mit angenehmen Temperaturen eine Sandbank befindet, die das Kite-Revier trotz des ablandigen Windes zu einem sicheren Ort zum Kitesurfen an der Algarve macht und das Lernen erleichtert. Außerdem bleibt der Wasserverkehr an der Algarveküste minimal. Grund dafür sind Regelungen durch gewisse Lizenzen, so dass nur anerkannte Schulen an der portugiesischen Lagune unterrichten dürfen und nur Wassersportler an der Lagune erlaubt sind.


Perfekte Windbedingungen zum Kiten

Die Lagune, die Ria do Alvor, wo unsere Kitesurf-Kurse stattfinden, wird vom kräftigen portugiesischen Nortada-Wind belüftet. Der Nortada ist ein thermischer Wind der Temperaturunterschiede entsteht und parallel zur portugiesischen Westküste von Norden nach Süden weht. Er wird zwischen Lagos und dem Monchique-Gebirge wie durch einen Trichter verstärkt, bevor er auf die Kitelagune trifft. Der Nortada baut sich über den Tag hinweg auf und erreicht normalerweise seinen Höhepunkt zwischen 15 und 18 Uhr. Die Düse von Lagos funktioniert erstaunlich gut. Oft ist an der restlichen Algarve nur eine leichte Brise zu spüren, während es an der Ria do Alvor mit 15-25 knoten Windgeschwindigkeit zur Sache geht. Die windsicherste Zeit für Nortada ist zwischen Mai und August. Hier die aktuellen Winderbedingungen der Ria do Alvor & Meia Praia .

Foil-Kiteboarding, meia Praia, Lagos, Algarve Watersport

Foil Kiten

Willkommen in der Zukunft des Wassersportes! Hydrofoiling oder Foil Kiteboarding ist eine neue, spannende Art des Kitensurfen . Ein Hydrofoil erstreckt sich unter der Wasseroberfläche, diese Konstruktion ermöglicht es dem Brett, über die Oberfläche zu steigen, während der Kiteboarder scheinbar über dem Wasser schwebt, was zu verwirrten Zuschauern führt. Foiling ist eine völlig neue Sensation die neben dem Kiten auch beim Surfen , Windsurfen und SUP-en übertragen werden kann. Unsere Lehrer freuen sich fortgeschrittene Kiter auf dieses futuristische Brett zu bringen, das Ihnen erlaubt, über den Ozean zu gleiten. Herausfordernd am Anfang auch für erfahrene Kiter, entdeckt man aber schnell die Vorteile des Foil-Kitens. Stilles und müheloses Hochgeschwindigkeits-Gleiten auch bei sehr leichtem Wind!